Hefen

NameWYEAST 1762 Bel­gi­an Abbey II
Kate­go­rieOber­gä­rig
FormFlüs­sig
LaborWYEAST
Pro­dukt­num­mer1762
Her­kunftRoche­fort, BE
Linkwww.wyeastlab.com
Kurz­be­schrei­bungTrap­pi­ste­he­fe aus der bel­gi­schen Abtei Roche­fort mit einer mitt­le­ren Fruch­tig­keit und gerin­ge­rem Ver­gä­rungs­grad als ver­gleich­ba­re Stäm­me aus Bel­gi­en
Tem­pe­ra­tur18.0 — 24.0 °C
EVG73.0 — 77.0 %
Aus­flo­ckungmit­tel
Alko­hol­to­le­ranz12%
Ersatz­sor­tenWhite Labs WLP540 Abbey IV Ale
replacement_ids210
Beschrei­bungTrap­pi­ste­he­fe aus der bel­gi­schen Abtei Not­re-dame de Saint-Rémy, Gemein­de Roche­fort in der Pro­vinz Namur. Auch bekannt als Roche­fort-Stamm. Die Hefe hat eine mitt­le­re Fruch­tig­keit und gerin­ge­ren Ver­gä­rungs­grad als ver­gleich­ba­re Stäm­me aus Bel­gi­en. Ein aus­ge­zeich­ne­ter Hefestamm zur Nut­zung in bel­gi­schen dunk­len Star­bie­ren. Die­ser Stamm hat ein rela­tiv neu­tra­les Pro­fil, das einen schwe­ren Malz- und deut­li­chen Alko­hol­cha­rak­ter durch­schei­nen lässt. Köst­li­che Ester von Tro­cken­früch­ten kön­nen erzeugt wer­den, wenn man die Hefe bei hohen Tem­pe­ra­tu­ren in einer Wür­ze mit hoher Stamm­wür­ze ein­setzt.