Hefen

NameWYEAST 3068 Wei­hen­ste­phan Wei­zen
Kate­go­rieWei­zen
FormFlüs­sig
LaborWYEAST
Pro­dukt­num­mer3068
Her­kunftWei­hen­ste­phan 68
Linkwww.wyeastlab.com
Tem­pe­ra­tur18.0 — 24.0 °C
EVG77.0 %
Aus­flo­ckunggering
Ersatz­sor­tenWhite Labs WLP300 Hefe­wei­zen Ale, Zymoferm Z033 Weiss­bier I Wei­hen­ste­phan
replacement_ids95,171
Beschrei­bungKlas­si­sche Deut­sche Wei­zen­bier­he­fe, von deut­schen Brau­ern öfter als jeder ande­re Hefestamm in der Wei­zen­bier­pro­duk­ti­on benutzt. Die Eigen­schaf­ten wer­den domi­niert von der Bana­ne­nes­ter-Pro­duk­ti­on, phe­n­o­li­schen und Nel­ken­aro­men. Extrem stark ver­gä­ren­de Hefe, die einen her­ben, durst­lö­schen­den Nach­t­runk erzeugt. Sehr wenig aus­flo­cken­de Hefe, die mit eiweiss­rei­chem Wei­zen­malz gern in der Schwe­be bleibt. Manch­mal in Ver­bin­dung mit unter­gä­ri­ger Hefe zur Nach­gä­rung benutzt, um den tro­cke­nen Cha­rak­ter zu ver­stär­ken. Hohe Kar­bo­ni­sie­rung, typi­scher­wei­se sind 2,7 bis 3,2 %vol erwünscht. Als ech­te ober­gä­ri­ge Hefe benö­tigt sie 33% Steig­raum. Die Ester­pro­duk­ti­on wird stark durch Belüf­tung und Rüh­ren beein­flusst. Kris­tall­wei­zen benö­tigt nor­ma­ler­wei­se Kie­sel­gur-Fil­tra­ti­on, Schich­ten­fil­ter sind nicht aus­rei­chend.