Hopfen

NameGol­ding USA
IHGC-CodeGOL
Kate­go­rieAro­ma
Her­kunftUSA
Beschrei­bungGol­dings setzt sich aus meh­re­ren tra­di­tio­nel­len eng­li­schen Aro­ma­s­or­ten zusam­men, die seit Ende des 18. Jahr­hun­derts ange­baut wer­den. Die ursprüng­li­che Gol­ding-Sor­te stammt aus dem Jahr 1790. Aktu­ell exi­si­tie­ren ver­schie­de­ne Zucht­stäm­me, u. a. Cobbs, Ear­ly Bird, East Well, Bramling, Can­ter­bu­ry und Mil­ton, von denen man­che nun in den USA ange­baut wer­den. Alle Gol­dings sind bekannt für ihr äußerst aus­ge­präg­tes „eng­li­sches“ Aro­ma. © Barth-Haas Group
Aro­menmild, süß­lich, wür­zig
Eig­nungAme­ri­ka­ni­sches Amber und Brown Ale, Ame­ri­ka­ni­sches Por­ter und Stout, Bri­ti­sches Bit­ter, Bri­ti­sches dunk­les Ale, Bri­ti­sches halb­dunk­les Ale, Gewürz­bier, Hel­les Com­mon­wealth Bier, His­to­ri­sches Bier, IPA, Iri­sches Bier, Schot­ti­sches Ale, Spe­zi­al­bier, Star­kes Ame­ri­ka­ni­sches Ale, Star­kes Bri­ti­sches Ale
Ersatz­sor­tenEast Kent Gol­ding, Fugg­le, Gol­ding, Pro­gress, Sty­ri­an Gol­dings Öster­reich, Whit­bread Gol­ding Varie­ty
Alpha­säu­re4.0 — 6.0 %
Betasäu­re2.5 %
Cohu­mu­lon25.5 %
Aro­ma­öl1.0 %
Myr­cen30.0 %
Caryo­phyl­len14.5 %
Humu­len40.0 %