Hopfen

NameApol­lo
IHGC-CodeAPO
Kate­go­rieBit­ter
Her­kunftUSA
Kurz­be­schrei­bungKräf­ti­ge, rei­ne Bit­te­re mit Grape­fruit-Noten, har­zig bei spä­ter Zuga­be
Beschrei­bungDie­se Super-Hoch­al­pha­s­or­te wur­de vom Hopstei­ner Zucht­pro­gramm ent­wi­ckelt und erschien 2006. Sie ist resis­tent gegen Mehl­tau. Der sehr hohe Alpha­säu­re­ge­halt, die guten Lag­er­ei­gen­schaf­ten und der gerin­ge Cohu­mu­lo­n­an­teil machen sie zu einer exzel­len­ten Wahl zur Bit­te­rung. Bei spä­ter Gabe erzeugt sie eine star­ke grape­fruit­ar­ti­ge und hop­fi­ge Note. Bei Ver­wen­dung als Kalthop­fen erzeugt Apol­lo eine har­zi­ge Note. Apol­lo eig­net sich gut als Ersatz für Zeus oder Nug­get.
Linkwww.charlesfaram.de
Aro­menGrape­fruit, hop­fig
Eig­nungAme­ri­ka­ni­sches Amber und Brown Ale, Ame­ri­ka­ni­sches hel­les Ale, Ame­ri­ka­ni­sches Por­ter und Stout, Bri­ti­sches Bit­ter, Hel­les Com­mon­wealth Bier, IPA, Star­kes Ame­ri­ka­ni­sches Ale, Star­kes Bri­ti­sches Ale
Ersatz­sor­tenColumbus/Tomahawk/Zeus, CTZ, Hal­lertau­er Magnum, Magnum US, Mil­le­ni­um, Nug­get, Zeus
Alpha­säu­re15.0 — 19.0 %
Betasäu­re6.8 %
Cohu­mu­lon26.0 %
Aro­ma­öl2.0 %
Myr­cen42.5 %
Caryo­phyl­len17.0 %
Humu­len27.5 %
Far­ne­sen0.5 %